Der Warenkorb ist leer.

Registration

Anmelden

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your compare list.

5

Product was successfully added to your wishlist.

5

Seite:
  1. 1
Artikel 1 bis 15 von 70 gesamt
Seite:
  1. 1
Seite:
  1. 1
Artikel 1 bis 15 von 70 gesamt
Seite:
  1. 1

Zahnpflege: Interdentalbürsten, Zahnseiden und vieles mehr

Voraussetzung für den langen Erhalt gesunder Zähne, ist eine sorgfältige Zahnpflege. Entzündungen des Zahnfleisches oder des Zahnhalteapparates sowie Karies und Mundgeruch sind durch eine gute Zahn- und Mundhygiene vermeidbar. Für den richtigen Zahnschutz gibt es heutzutage eine Reihe von Hilfsmitteln. Ganz besonders sind auch unsere Zahnschäume.

Unterstützende Hilfsmittel für die richtige Zahnpflege

Geeignete Hilfsmittel für die richtige Zahn- und Mundpflege sind unter anderem Mundspülungen, Zahnzwischenraumbürsten und Zahnseide.
Bei der täglichen Zahnhygiene sollten unbedingt die Zahnzwischenräume berücksichtigt werden, da sie eine Problemzone darstellen. Die Kauflächen sowie die inneren und äußeren Zahnflächen lassen sich mit einer Zahnbürste problemlos reinigen, doch die Zwischenräume erreicht die Zahnbürste kaum. Mit einer Interdentalbürste oder Zahnseide lassen sich Speisereste aus den engen Zwischenräumen wunderbar entfernen. Bei den Zahnzwischenraumbürstchen wählen Sie die für Sie passende Bürstengröße. Sie reinigt den Zwischenraum schonend und gründlich, selbst bei Implantaten, Brücken oder Zahnspangen.
Zahnseide gibt es gewachst oder ungewachst zu erwerben. Sie vereinfacht den Zugang zu den Zahnzwischenräumen einige unserer Exemplare, fächern sogar zur optimalen Reinigung leicht auf.

Mundspülungen und Zahnpflegeschaum

Eine Mundspülung kann ebenfalls sinnvoll zur Vorbeugung von Zahnfleischentzündungen und Zahnfleischbluten oder Mundgeruch eingesetzt werden. Die Mundspülung hemmt Bakterienwachstum und Plaquebildung, verhindert Mundgeruch, schützt vor Karies und remineralisiert den Zahnschmelz. Ein Zahnpflegeschaum hemmt die Entwicklung pathogener Bakterien im Mund und sorgt für einen frischen, langanhaltenden Atem und sauberen Zahnschmelz. Der Schaum senkt nachweislich den ph-Wert nach Mahlzeiten oder Getränken und ist gerade für unterwegs sehr gut geeignet.

Zahnhygiene gegen Mundgeruch

Oft führen kariöse Zähne und Zahnfleischentzündungen zu Mundgeruch. Bei Mundgeruch haben sich anaerobe Bakterien in Zahnzwischenräumen, auf dem hinteren Teil der Zunge, in Zahnfleischtaschen und in den Ritzen zwischen dem Zahnfleisch und Füllungen angesiedelt.
Spezielle Heilkräuter in Form einer Zahnpflege- und Mundhygiene-Serie lindern die Beschwerden und beugen zusätzlich gegen Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündungen und Karies vor. Die ätherischen Öle dieser Heilpflanzen können auf die Zahnbürste unter die Zahnpasta geträufelt werden und beugen somit gegen Mundgeruch vor. Ein sogenannter Atem- und Mundgeruchtester, der bei der Anwendung auf bestimmte chemische Verbindungen reagiert ist ebenfalls eine tolle Alternative sowie ein spezieller Zungenreiniger, der die Zungenbeläge reduziert oder eine spezielle Mundspülung gegen Mundgeruch.