Der Warenkorb ist leer.

Registration

Anmelden

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your compare list.

5

Product was successfully added to your wishlist.

5

Archiv für den Monat: Februar 2017

  • ZahnbürsteZähneputzen ist, wie wir alle wissen, die Basis einer gesunden Mundhygiene. Da sich sehr schnell nach dem Putzen wieder ein Biofilm auf den Zähnen bildet, ist es wichtig, die Zähne auch regelmäßig zu putzen. Der Biofilm, Pellikel genannt, ist eine ideale Grundlage für Bakterien. Sie bleiben daran haften und bilden sich zur Plaque aus, der Ursache für Karies, Zahnstein und weiteren oralen oder physischen Erkrankungen. Fakt ist also, die Plaque muss weg und ob man auch nach einer langen Nacht ohne Zähneputzen ins Bett gehen möchte, sollte man sich wirklich gut überlegen. Denn gerade nachts, wenn sich weniger Speichel bildet, können sich Bakterien besonders gut in der Mundhöhle ansiedeln. Mit welcher Zahnbürste man putzt, ist zunächst persönliche Präferenz, allerdings gibt es durchaus Unterschiede zwischen Handzahnbürste oder elektrischer Zahnbürste. Weiterlesen

  • Kaum ein Thema wird in Sachen Zahnpflege so kontrovers diskutiert wie Fluorid. Das Spurenelement wird häufig mit dem chemischen Element Fluor verwechselt. Fluor selbst kommt in seiner reinen Form in der Natur gar nicht vor. Es verbindet sich mit anderen Substanzen, das Ergebnis dieser Verbindungen ist Fluorid.

    Fluorid unterstützt den Knochenaufbau, härtet den Zahnschmelz und macht ihn widerstandsfähiger gegen Bakterien. Es leistet daher einen wichtigen Beitrag zur Kariesprophylaxe. Die Karies-vorbeugende Wirkung von Fluorid ist wissenschaftlich gut erforscht und gilt als unumstritten. Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) empfiehlt daher zur Vorbeugung von Karies eine tägliche Fluoridierung, z.B. durch fluoridhaltige Zahnpasta oder fluoridiertes Speisesalz. Und an dieser Stelle sind wir bei der Kontroversen angelangt. Weiterlesen

2 Artikel